Willkommen, willkommen! Wie schön, dass du zu uns gefunden hast! Dieses Board wurde am 27.04.2014 gegründet. Unsere Geschichte lehnt an "Die Tribute von Panem" an und beginnt mit dem dritten Buch. Um mit uns Geschichte zu schreiben, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Ihr erfüllt dieses Kriterium? Dann tretet ein, ins 'Deep in the Meadow'. May the odds be ever in your favor!
Trailer by Effie
# Storyline
# Regeln
# Storyinformation
# (Un)Wanted
# Gesuche

# Dislaimer & Impressum
# Datenschutzerklärung

# Discord
WANTEDS OF THE MOMENT




» 01/08/2019
Zeitsprung in den Januar vollzogen! Neuer Plot "Rebel Games" ist gestartet

» 01/12/2018
Zeitsprung in den Dezember wurde vollzogen! Neuer Plot "Winter Is Here" ist gestartet.

» 01/11/2018
Die Trackerpflicht wurde aufgehoben.

» 25/05/2018
Bitte die NEWS zum Thema Datenschutzverordnung beachten!

» 27/04/2018
Wir werden vier Jahre alt!

» 25/02/2018
Der Zeitsprung in den November wurde vollzogen!

» 19/02/2018
Wir bereiten den Sprung in den November vor. Bitte bringt eure Szenentracker bis zum 25.02. auf den aktuellen Stand!

» 10/02/2018
Bitte die News beachten! Es gab zwei Regeländerung!

» 11/11/2017
Alexander verstärkt von nun an das Team als Moderator.

» 08/11/2017
Colin verlässt aus Zeitgründen das Team, aber bleibt uns als User erhalten.

» 26/08/2017
Die Befreiung der Sieger startet heute!
 » Dezember | Jahr der 75. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen bleiben durchweg unter den Gefrierpunkt und können über Nacht um die -15°C betragen. Der Schneefall nimmt immer mehr zu, bis er zum Jahresende seinen Höhepunkt erreicht.

» Januar | Jahr der 76. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen bewegen sich immer noch um den Gefrierpunkt. Nachts fallen die Temperaturen auf ca. -10°C. Der Schneefall nimmt merklich ab, es schneit nur noch vereinzelt, jedoch bleibt er weiterhin liegen und schmilzt nicht.




» Plot: Rebel Games
Das Design ist an Mozilla angepasst, Abweichungen in anderen Browsern sind möglich.

Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren
Deep in the Meadow » Welcome » Good to know » Prolog » Timeline » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gamemaker
Administrator






zitieren editieren melden       IP       

Timeline

Das Geschehen in Panem



Mai 75


  • Die 75.Hungerspiele finden ein plötzliches Ende und die Rebellion bricht aus. Niemand weiß, was nach der Explosion der Arena aus Katniss Everdeen wurde.


Juni 75


  • Der ungewöhnlich heiße Sommer sorgt in den südlichen Distrikten für eine verheerende Dürre.
  • In Distrikt 2 und im Kapitol werden auf Hochdruck Friedenswächter rekrutiert.
  • In der Arena der 75.Hungerspiele, die zum Vergnügungspark mit angeschlossenen Anti-Rebellen Museum umgebaut wurde, werden Annie Cresta und Peeta Mellark in einer Live-Sendung von Cesar Flickerman interviewt.
  • Die Mentoren und ihre Teams werden zu einem Meeting geladen, bei dem die Friedenswächter versuchen, potenzielle Rebellensympathisanten ausfindig zu machen.
  • In einem feierlichen Akt wird der Freizeitpark/Anti-Rebellen-Museum eröffnet.
  • Distrikt 13 erklärt sich bereit, die Flüchtlinge aus Distrikt 12 für einen Tag zurück in ihre zerstörte Heimat zu fliegen. So können die Flüchtlinge das Hab und Gut, was den Luftangriff überstanden hat, wieder in ihren Besitz zu bringen.
  • An der Familie Spencer, die mit den Rebellen sympathisiert, soll in Distrikt 4 ein öffentliches Exempel statuiert werden. Doch bevor die Spencers gehängt werden können, kommt es zum Kampf, in dessen Verlauf auch Distrikt 13 eingreift und sich damit öffentlich zum Widerstand bekennt. Der Konflikt endet – vorläufig – mit einem Triumpf der Rebellen.


Juli 75

  • Nachdem Distrikt 13 die Hinrichtung in Distrikt 4 erfolgreich verhindert hat, stellt es sich nun offen auf die Seite der Rebellen und schließt ein Bündnis mit den einzelnen Distrikten. Verhandlungen mit den Rebellen wurden aufgenommen und Friedenswächter inhaftiert. Sie werden befragt und gefoltert, um mehr über die Pläne des Kapitols zu erfahren.
  • Distrikts 13 unterstützt die Bevölkerung in seinem Herrschaftsgebiet mit Nahrungsmitteln und treibt den Wiederaufbau von Distrikt 12 voran.
  • Im Kapitol gibt man sich jedoch weiterhin siegesbewusst und versucht, die Folgen des Krieges soweit wie möglich von der Bevölkerung fern zu halten.


August 75

  • Ein Gewittersturm tobt vom 16. bis zum 19. August mit Starkregen über große Teile Panems.
  • Im Kapitol bildet sich ein Tornado, der Strom ist ausgefallen und es herrscht Chaos.
  • In Distrikt 4 kommt es zu Überschwemmungen und Bränden. Die Bevölkerung und auch die Kriegsgefangenen sollen in die Tunnel evakuiert werden.
  • In Distrikt 11 wird die Ernte vernichtet.
  • In Distrikt 13 drohen Gänge einzustürzen.
  • Es ist abzusehen, dass die Bürger noch wochenlang mit Aufräumarbeiten beschäftigt sein werden.


September 75


  • Um die Bevölkerung im Kapitol von der Angreifbarkeit des Kapitols abzulenken, wird vom 04.09. an eine große Modenschau veranstaltet, die am 10.09. mit einer großen Feier im Präsidentenpalast beendet wird.
  • Die Zusammenarbeit von Distrikten 4, 5 und 11 wird enger.
  • Die Gruppierung "The Rising Tide" heißt es nicht gut, dass weiterhin Gefangene auf Kosten der Bevölkerung von Distrikt 4 durchgefüttert werden.
  • Distrikt 13 lässt die Kinder aus den Distrikten, auch gegen den Willen der Eltern, in die 13 schaffen, um den kostbaren Nachwuchs besser schützen zu können.
  • Am Morgen des 09.09. gibt es in der Nähe der Waffenkammer von Distrikt 13 eine Explosion, welche die Luftwaffe untauglich geworden ist. Die Hintergründe der Detonation sind unklar.


Oktober 75


  • Die Bewohner des Kapitols werden mit neuer Propaganda gefüttert. Ihnen wird der Anschlag auf Distrikt 13 als großer Sieg über die Rebellen verkauft, denn da man die Hovercraftflotte der Rebellen zerstören konnte, war es den Friedenswächtern möglich den Vorstoß der Rebellen zu stoppen.

  • Zwar erholt sich der angeschlagene Distrikt langsam von dem verheerenden Sturm, doch die Rebellenbewegung steht zur Zeit führungslos da, denn Leon Thrace sitzt aufgrund des Attentats in Distrikt 13 fest. Die radikale Rebellenbewegung The Rising Tide nutzt diesen Umstand aus, um ungehindert Stimmung gegen Distrikt 13 und Leon zu machen. Außerdem bricht über Nacht der Kontakt zu Distrikt 11 ab und niemand weiß, was dort vor sich geht.

  • Während man mit Hochdruck an der Reparatur der Hovercrafts arbeitet, wird eine Lagebesprechung einberufen. Da sich mehr und mehr gezeigt hat, dass Präsident Snow die gefangenen Sieger Peeta Mellark, Annie Cresta und Johanna Mason als Druckmittel gegen die Rebellen verwenden will, wurde ein Sonderkommando zu deren Befreiung zusammengestellt, welches ins Kapitol geschleust werden soll.

  • In der Zeit, in der das Sonderkommando auf den Weg ins Kapitol ist, gelingt es Distrikt 13 einen Handel mit dem Kapitol einzugehen. Man tauscht Peeta gegen einen in Gefangenschaft geratenen Friedenswächtern aus, der ein höheres Amt bekleidet hat.

  • Johanna und Annie können erfolgreich gerettet werden. Ein Teil des Sonderkommandos befreit sie, während der andere Teil, der sich bei den Friedenswächtern eingeschleust hat, mit Explosionen ablenkt. Es wird, unter anderem, eine Schule zerstört.


November 75
  • Im Kapitol wächst die Angst vor weiteren Anschlägen und viele Bürger verlangen, dass Snow härter gegen die Rebellen vorgeht.
  • In Distrikt 4 erfährt man erst gegen Ende des Monats von der Befreiung der Sieger.
  • Die Bewohner der 4 fangen damit an Vorräte für den Winter anzulegen, wenn sie es nicht schon getan haben, und The Rising Tide wirft der 13 vor den Distriktlern dabei nicht ausreichend zu helfen.
  • Die Teilnehmer der geheimen Mission zur Befreiung der Sieger aus dem Kapitol kommen am 05.11.75 zurück in die 13.
  • Während der zwei Wochen, die die Feierlichkeiten in der 13 andauern (05.11. bis 19.11.), gibt es jeden Abend kleine Tanzveranstaltungen.
  • In Distrikt 11 hat zur Zeit das Kapitol die Oberhand und die Friedenswächter greifen noch härter durch als sonst. Dafür haben in Distrikt 10 aktuell die Rebellen die Oberhand gewonnen. Beide Distrikte sind jedoch immer noch hart umkämpft.


Dezember 75


  • Ganz Panem versinkt im Schnee und wird vom 24.12. bis einschließlich 28.12. von einem mächtigen Schneesturm heimgesucht. Wer während des Sturms sein Haus verlässt, begibt sich in Lebensgefahr.
  • Das Reisen innerhalb von Panem ist nahezu unmöglich.
  • Die Lebensmittel werden knapp und selbst im Kapitol beginnen die Leute langsam etwas davon zu spüren und zu hungern.
  • Die Friedenswächter greifen zur Zeit aufgrund der Wetterlage weniger hart in den Distrikten durch.
  • Leon Thrace ist als Anführer der Rebellen zurückgetreten und hat Kara Morgan als seine Nachfolgerin ernannt. Kara verschwand nach kurzer Zeit spurlos und die urspüngliche Rebellenbewegung von Distrikt 4 wurde von The Rising Tide geschluckt.
  • The Rising Tide nutzt die Gelegenheit um Stimmung gegen Distrikt 13 zu machen und redet der Bevölkerung ein, dass die 13 die anderen Distrikte im Stich lässt.
  • Die Zusammenarbeit der Rebellen von Distrikt 10 und den Rebellen in Distrikt 4 wird enger. Über das Tunnelsystem versucht man sich gegenseitig mit dem Nötigsten zu versorgen.
  • Die Stimmung in Distrikt 13 ist angespannt und eine Grippewelle ist ausgebrochen.



Januar 76

  • Der Schneefall hat nachgelassen und es ist wieder möglich halbwegs gefahrlos sein Haus zu verlassen.
  • Das Reisen innerhalb von Panem ist immer noch nicht ganz einfach, aber wieder möglich.
  • Die Lebensmittel sind weiterhin knapp und in den Distrikten gibt es die ersten Hunger- und Kältetoten. Da der Boden gefroren ist, ist es nicht möglich die Toten zu begraben. Die Folge ist eine Rattenplage in den Distrikten.
  • Die Leiche von Kara Morgan wurde in einer Gasse gefunden. Es gibt keine Hinweise auf einen Täter.
  • Aufgrund der Wetterlage gibt es aktuell keine großen Gefechte zwischen dem Kapitol und Distrikt 13.
  • In der 13 misstraut man den Kapitolsflüchtlingen immer mehr. Sie bekommen weniger Nahrung als zuvor, werden immer häufiger angefeindet und viele von ihnen werden in die 12 abgeschoben, um dort beim Aufbau einer Siedlung zu helfen. Die Flüchtlinge werden dabei streng von Distrikt 13 Soldaten überwacht und müssen gemeinsam in den halbwegs wieder aufgebauten Siegerviellen leben.
    Es ist allerdings auffallend, dass Cressida und ihre Crew immer noch normale Essensrationen erhalten und auffallend freundlich behandelt werden. Man munkelt, dass dies nur der Fall ist, weil das Propo-Team der 13 von großen Nutzen ist.
  • Auch wenn die Nahrung im Kapitol weiterhin knapp ist, herrscht dort eine recht ausgelassene Stimmung, da es gelingt die Bürger mit einem Neujahrsball und den Rebellenspielen abzulenken.


27.07.2015 21:19 offline suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH