Willkommen, willkommen! Wie schön, dass du zu uns gefunden hast! Dieses Board wurde am 27.04.2014 gegründet. Unsere Geschichte lehnt an "Die Tribute von Panem" an und beginnt mit dem dritten Buch. Um mit uns Geschichte zu schreiben, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Ihr erfüllt dieses Kriterium? Dann tretet ein, ins 'Deep in the Meadow'. May the odds be ever in your favor!
Trailer by Effie
# Storyline
# Regeln
# Storyinformation
# (Un)Wanted
# Gesuche

# Dislaimer & Impressum
# Datenschutzerklärung

# Discord
WANTEDS OF THE MOMENT




» 01/08/2019
Zeitsprung in den Januar vollzogen! Neuer Plot "Rebel Games" ist gestartet

» 01/12/2018
Zeitsprung in den Dezember wurde vollzogen! Neuer Plot "Winter Is Here" ist gestartet.

» 01/11/2018
Die Trackerpflicht wurde aufgehoben.

» 25/05/2018
Bitte die NEWS zum Thema Datenschutzverordnung beachten!

» 27/04/2018
Wir werden vier Jahre alt!

» 25/02/2018
Der Zeitsprung in den November wurde vollzogen!

» 19/02/2018
Wir bereiten den Sprung in den November vor. Bitte bringt eure Szenentracker bis zum 25.02. auf den aktuellen Stand!

» 10/02/2018
Bitte die News beachten! Es gab zwei Regeländerung!

» 11/11/2017
Alexander verstärkt von nun an das Team als Moderator.

» 08/11/2017
Colin verlässt aus Zeitgründen das Team, aber bleibt uns als User erhalten.

» 26/08/2017
Die Befreiung der Sieger startet heute!
 » Dezember | Jahr der 75. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen bleiben durchweg unter den Gefrierpunkt und können über Nacht um die -15°C betragen. Der Schneefall nimmt immer mehr zu, bis er zum Jahresende seinen Höhepunkt erreicht.

» Januar | Jahr der 76. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen bewegen sich immer noch um den Gefrierpunkt. Nachts fallen die Temperaturen auf ca. -10°C. Der Schneefall nimmt merklich ab, es schneit nur noch vereinzelt, jedoch bleibt er weiterhin liegen und schmilzt nicht.




» Plot: Rebel Games
Das Design ist an Mozilla angepasst, Abweichungen in anderen Browsern sind möglich.

Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren
Deep in the Meadow » Welcome » Good to know » Prolog » Das Tunnelsystem » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gamemaker
Administrator






zitieren editieren melden       IP       

Das Tunnelsystem

Die Geschichte der Tunnel

Während der ersten Rebellion schufen die Mitglieder des damaligen Widerstandes ein unterirdisches Tunnelsystem, das alle Distrikte und das Kapitol miteinander verbindet, um es im Kampf gegen das Kapitol zu nutzen.
Der Untergrund wurde fortan der wichtigste Ort für geheime Treffen und die Aufbewahrung wichtiger Dokumente. In diesen Unterlagen wurde unter anderem festgehalten, welche Rebellen vom Kapitol verhört, inhaftiert und hingerichtet worden waren. Sie enthalten detaillierte Berichte über die Gefangenen und ihre Vergehen.
Als die erste Rebellion endete, gerieten das unterirdische System erneut in Vergessenheit.

Die Wiederentdeckung der Tunnel

Zufällig stießen die Bewohner von Distrikt 13 vor einigen Jahren bei Bauarbeiten auf das Tunnelsystem. Das Wissen um die Tunnel teilen die Botschafter von Distrikt 13 nun mit den Rebellen, um so ihr Vertrauen zu gewinnen. Man erhofft sich, dass sich die Rebellen der 4 auf ihre Seite schlagen werden und mit ihnen eine geschlossene Front gegen das Kapitol bilden werden.
Um Distrikt 4 auf seine Seite zu ziehen, erzählen die Abgesandten von D13 den Rebellen von den geheimen Dokumenten, die sich in den Tunnel verbergen und bieten ihre Hilfe bei der Suche an. Es sollen so viele geheime Informationen wie möglich zusammengetragen werden, damit verhindert werden kann, dass die Fehler der Vergangenheit wiederholt werden. Außerdem bietet es sich als Ort für die Unterbringung von Flüchtlingen an, denn die Tunnel bieten Schutz vor den Angriffen des Kapitols.

Die Tunnel als Kommunikationsmittel

Wie zuvor in den Dunklen Tagen sind die Tunnel wichtig für die Kommunikation unter den Rebellen der verschiedenen Distrikte, da sie die beste Möglichkeit darstellen, die Grenzen gefahrlos zu überqueren. Das Kapitol hat es beinahe unmöglich gemacht von Distrikt zu Distrikt zu reisen, weswegen zuvor keine Absprachen zwischen verschiedenen Rebellenzellen möglich war. Doch da das Kapitol nichts von den Tunneln weiß, ist es nun möglich sich problemlos im Untergrund zu treffen und gemeinsam Pläne zu schmieden. Möglicherweise führen die Gänge sogar bis ins Herz des Kapitols.

Zustand der Tunnel

Die unterirdischen Gänge wurden noch vor langer Zeit erbaut und sind daher teils äußerst marode, darum sollte man stetds achtsam sein, wenn man im Untergrund unterwegs ist. Mancherorts sind sogar schon Teile der Decke eingestürzt und Trümmer erschweren den Durchgang. An vielen Stellen sickert Wasser durch den Beton, weswegen es überwiegend feucht und rutschig ist.
Es ist zwar eine Notbeleuchtung vorhanden, die Distrikt 13 wieder in Betrieb genommen hat, aber in großen Teilen ist die Beleuchtung nicht gewährleistet. Mancherorts flackert das Licht lediglich, an anderen ist es überhaupt nicht vorhanden. Es empfiehlt sich also bei einem Ausflug Lampen oder Fackeln mit sich zu führen.


01.07.2015 17:42 offline suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH